Aktuell

Markus Stegmann —  30. September 2016

P1140388Markus Stegmann: Verkaufe Felgen, Prosa, Basel 2016

Coverabbildung: Sandra Senn, Verkaufe Felgen, Fotografie, Syrien 2009
Gestaltung: Dorothea Weishaupt, groenlandbasel
Druck: DZA, Druckerei zu Altenburg
Umfang: 208 Seiten
ISBN 978-3-033-05362-5
28.00 CHF, 25.00 €
Bestellen: stegmann.m@bluewin.ch

 

Verkaufe Felgen spiegelt die brüchige Vielstimmigkeit der Gegenwart und die fortschreitende Auflösung vertrauter Orientierungen. Apokalyptische Szenen und gelegentlich aufflammende Kriegszustände ziehen sich wie rote Fäden durch das Buch. Nicht ohne schwarzen Humor taumeln diverse Personen durch bedrückende Situationen und wiedersetzen sich hartnäckig einer traditionellen Romanerwartung. Aus der schillernden Fülle entwirrt sich nach und nach eine sprach- und bildgewaltige Enzyklopädie eines zeitgenössischen Bewusstseins. Wir-Erzähler sind im Gewirr der Stimmen ebenso vernehmbar wie ein irrlichterndes Ich und Du, ohne dass deren Identität zu klären wäre. Verkaufe Felgen reflektiert die Angst seiner Protagonisten, in einem bodenlosen Raum zu verschwinden, den der globale Sog zunehmend entwickelt. An den Rändern dieser Reise erfassen verloren geglaubte archaische Prägungen die Stimmen und begleiten die erstaunten Passagiere auf ihrer mäandernden Drift durch Raum und Zeit.

Die Arbeit am Manuskript wurde von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia unterstützt.

Aktuelle Publikationen

mastadmin33 —  30. September 2016

Beiträge in Literaturforen:

www.forum-der-13.de

www.der-goldene-fisch.de/ping/

 

In Vorbereitung:

Markus Stegmann: Frau Atnan spricht. Kurzgeschichten.

Markus Stegmann: Die Erfindung der Malerei. In: Ohne Zucker. Klasse Reto Boller. Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen (erscheint im November 2016)

 

 

Markus Stegmann: Langmatt, Licht, Libellen. Impressionismus gestern und heute. Museum Langmatt, Baden, Verlag Hatje Cantz, Berlin 2016.

Markus Stegmann (Hrsg.): Maria Magdalena Z’Graggen – Luminous flux. Verlag für moderne Kunst, Wien 2016.

Die Augen des Brutalismus. Zu den architektonischen Sondierungen von Renate Buser. In: Renate Buser. Wolfsberg Script 13, Ermatingen 2016, S. 45 ff.

Markus Stegmann (Hrsg.): Philipp Gasser – Wie grüss’ ich einen Alien? Verlag für moderne Kunst, Wien 2016.

Markus Stegmann (Hrsg.): Chalet5 – Pocket. Verlag für moderne Kunst, Wien 2016

Sandra Senn – Auf den Meeren verlassener Flüsse. In: Kunstbulletin. Mai 2016, Zürich 2016, S. 44 ff., http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=160413113053HEG-2“>

Reto Boller – Im Warteraum des Vergessens. In: Kunstbulletin. April 2016, Zürich 2016, S. 44 ff., http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=160311103825YOR-3“>

Gefangene; Mondmotor; Geist; Thronbesteigung; Werkzeug; Alptraum; Menschenfresser. Sieben Texte zu sieben Arbeiten von Maya Bringolf. In: Peter Stohler und Nina Wolfensberger (Hrsg.): Maya Bringolf. Loaded Circles. Kunstzeughaus Rapperswil-Jona 2016, S. 43, 61, 62, 69, 70, 77, 78

An einem grauen Nachmittag flog ein roter Kran. Zehn Texte zu zehn Arbeiten von Marion Ritzmann. Teilpublikation von: Marion Ritzmann. Fortsetzung folgt. edition fink, Zürich 2015.

Vorwiegend grau. In: Lasso, Nr. 7. Thema: Cosmic. Basel 2015, S. 114 ff.

Antenne. In: Poetische Schweiz. Gedichte. Nr. 2. Edition pudelundpinscher, Erstfeld 2015, S. 174

Erblindete Schiffe? Zur aktuellen Arbeit von Sandra Senn. In: Eric Stephan (Hrsg.): Das Unendliche im Endlichen. Romantik und Gegenwart. Malerei, Zeichnung, Fotografie und Installationen. Städtische Museen Jena 2015, S. 138

Studer / van den Berg – Schwirrende Vögel, schwebende Fische. In: Kunstbulletin. November 2015, Zürich 2015, S. 38 ff., http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=1510141520003A9-2“>

Uwe Wittwer – Vorsprachliches Sprechen. In: Kunstbulletin. September 2015, Zürich 2015, S. 96 f., http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=150923123033TIL-12“>

Not Vital. In: Kunstbulletin. September 2015, Zürich 2015, S. 72, http://www.kunstbulletin.ch/eingang_besucher/dsp_detail_artikel.cfm?token_session_id=151006222431WSY&token_session_benutzer_id=anonymous&token_artikel=150923135304QPU-27“>

Auszehrung und Präsenz. Zur Malerei von El Frauenfelder. In: El Frauenfelder – usser mir, Kunstmuseum Winterthur 2015, Textseiten unpaginiert

B-Side von Reto Boller. In: Biennale-Skulpturen-Symposium 2015, Winterthur 2015, S. 16

Januarmaul. In: Tag der Poesie. Basler Poesiekalender 2015/16, Basel 2015, S. 6

Fünf Dialoge zu fünf Zeichnungen von Annette Müller. http://www.annette-mueller-art.com/texte

Ich bin der König von Belgien. In: Kunstbulletin. Juli/August 2015, Zürich 2015, S. 64 f., http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=150702132834T1F-6

Daniela Keiser – Als schlafe die Zeit. In: Kunstbulletin. Juli/August 2015, Zürich 2015, S. 96 f., www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=150703082311PAN-11

Claudio Moser – Eine Öffnung hin zum Leben. In: Kunstbulletin. Juni 2015, Zürich 2015, S. 58 ff., http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=150423151235X75-2

Gabi Hamm – Im hintersten Winkel des Ichs. In: Kunstbulletin. Mai 2015, Zürich 2015, S. 82 f., http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=150423175549WYQ-10

Paul Gauguin – Die Konstruktion eines verlorenen Paradieses. In: Kunstbulletin. April 2015, Zürich 2015, S. 82 ff., http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=150319121610NT4-12

Peter Doig – An den Schnittstellen von Traum und Erinnerung. In: Kunstbulletin. Januar/Februar 2015, Zürich 2015, S. 32 ff., http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=150105174418TBJ-1